Pfarrbrief 29.02. - 20.03.2016

 Palmsonntag

 

Allgemeines

In der Pfarrkirche in Altendorf liegt eine Liste auf für die Aufnahme in die Maria-Hilf-Bruderschaft. Besonders angesprochen sind die Kommunionkinder und deren Eltern und Geschwister, sich in der Maria-Hilf-Bruderschaft aufnehmen zu lassen.

Das Dekanat Nabburg lädt ein zum Jugendkreuzweg am Freitag, den 18.03.2015 um 19.00 Uhr in der Pfarrei Wernberg St. Anna. Anschließend gemütliches Beisammensein im Pfarrheim!

Die Firmung findet im gesamten Dekanat Nabburg im Herbst 2017 statt!

 

Vertretung während der Pilgerreise

Von Sonntag, 6. März bis Sonntag, 13. März 2016 reist eine Pilgergruppe, hauptsächlich mit Angehörigen unserer Pfarreiengemeinschaft in das Hl. Land. Wir nehmen auch Gebetsanliegen von vielen mit, die nicht mitreisen können.

Die Vertretung übernimmt in dieser Zeit wieder H. H. Pfarrer i. R. Gottfried Rottner. Ich danke ihm ganz herzlich für seine bereitwillige Hilfe das ganze Jahr über und besonders für diesen Vertretungsdienst.

In Notfällen ist Herr Pfarrer Rottner erreichbar unter der Tel. Nr. (09433) 20 41 51.

Auch unsere tüchtigen Mesner und Mesnerinnen werden in Notfällen bei der Organisation behilflich sein.

Das Pfarrbüro ist zu den üblichen Öffnungszeiten besetzt.

 

Kirchenverwaltung Pischdorf

Nach 33-jähriger engagierter Tätigkeit hat Herr Michael Süß zur Mitte der Wahlperiode sein Amt als Kirchenpfleger aus gesundheitlichen Gründen zur Verfügung gestellt. Seit 1983 hat er viel Kraft und Zeit für die Filialkirche St. Stephan geopfert. In diesen Zeitraum fiel auch eine umfassende Kirchenrenovierung. Für seine Verdienste wurde Herr Michael Süß bereits mit einer bischöflichen Auszeichnung geehrt. Im Namen der Filiale Pischdorf und der Pfarrei Weidenthal danke ich Herrn Süß an dieser Stelle und sage ihm Vergelt´s Gott für seinen treuen vorbildlichen Dienst für die Kirche.

Nachrücker für ihn als Kirchenverwaltungsmitglied ist Herr Alfred Karl jun.. Zum neuen Kirchenpfleger und damit Kirchenverwaltungsmitglied wurde Herr Michael Zimmermann gewählt.

Für die Übernahme dieser Aufgabe danke ich Herrn Zimmermann und Herrn Karl und wünsche Ihnen Gottes Segen.

Zusätzliche Informationen