Firmkinder 2017 in Altendorf

Gott nahe zu sein ist mein Glück.“ – So lautet das Motto unserer diesjährigen Firmaktion aus dem Psalm 73. Alle Menschen suchen nach ihrem ganz persönlichen Glück. Doch worin besteht das? 

Auf diese Frage gibt es so viele Antworten wie Menschen auf dieser Welt. Gerade Jugendliche benötigen auf der Suche nach dem, was sie ganz und gar erfüllt und glücklich macht, Unterstützung und Orientierung. Daher sind alle eingeladen, Ihre eigenen Erfahrungen aus großen und kleinen Glücksmomenten mit ihnen zu teilen – so wie der Psalmist, der mutig bekennt: „Gott nahe zu sein ist mein Glück.“ 

Im Sakrament der Firmung erfahren die Jugendlichen Gottes Zuspruch: Er schenkt ihnen Gemeinschaft, „macht sie firm“, stärkt sie für ihr persönliches Leben und sendet sie hinaus in die Welt, um diese nach ihren Fähigkeiten und Möglichkeiten mitzugestalten. Die Altendorfer Firmlinge haben sich deshalb bei ihrem Vorstellungsgottesdienst mit Wanderstab und angehefteten „Packl“ vorgestellt. Aus der Pfarrei Altendorf empfangen 21 Jugendliche das Sakrament der Firmung. Was wird wohl alles in ihrem Proviantpaket enthalten sein? Was brauchen sie notwendig für ihren glücklichen Lebensweg? Vielleicht ist ja Gott auch mit drin?! Das wünschen wir ihnen – denn: „Gott nahe zu sein ist mein Glück!“

 Firmvorbereitung

Zusätzliche Informationen