Fronleichnam in Altendorf

Viele Hände sind nötig dass das Fronleichnamsfest gelingt. Die vier Altäre müssen aufgebaut und mit viel Liebe geschmückt werden.

Vorbeter, Ministranten, Mesner, Blasmusik, Fahnenabordnungen, Kommunionkinder und die betende und singende Gemeinde. Der Mittelpunkt der Prozession ist das Allerheiligste Altarsakrament dass vom Priester, in Altendorf von Pfr. Johann Wutz durch den Ort getragen wird. Es ist ein schönes und erbauliches Fest und das Dorf wird dabei besonders geschmückt und herausgeputzt. Eine Besonderheit der Altendorfer Prozession, sind die Figuren die bei der Prozession mitgetragen werden. Die gebundenen Bögen aus Heidelbeerkraut, die mit Blumen verziert werden, haben Alleinstellungsmerkmal. Von alters her war es Aufgabe der Kath. Landjugendbewegung diese Figuren zu binden. Der Pfarrgemeinderat ist heuer eingesprungen, da die KLJB momentan ruht. Es ist eine schöne gemeinschaftsbildende Tätigkeit miteinander einen kleinen Beitrag zur Prozession zu leisten. Die Figuren werden heuer von den Festdamen der Feuerwehr Fronhof und der Feuerwehr Dürnersdorf getragen. Beide Feuerwehren haben im Jahr 2019 ihr großes Jubiläum.

 Fronleichnam Altendorf

Bild von Thomas Salzl
v.l.n.r. Elisabeth Ott, Sigrid Bogner, Thomas Salzl, Andreas Schmid und Alois Wildenauer (nicht im Bild) haben heuer im alten Schreinerhof  beim Pollmann die Figuren für die Prozession gebunden.

Zusätzliche Informationen