Christmette

In diesem Jahr begann die Christmette am Heiligen Abend erst um 21:00 Uhr. In Anlehnung an die Osternacht zog Pfarrer Johann Wutz mit den Ministranten in der Christmette still in das dunkle Gotteshaus ein, in dem nur wenigen Kerzen brannten.

Licht aus Bethlehem Am Anfang stand ein meditativer Impuls um das in der Geburtsgrotte Jesu entzündete Friedenslicht aus Bethlehem, welches vor der Krippe stand.

Der Kirchenchor stimmte feierliche das Gloria an und umrahmte die Christmette mit seinen Liedern festlich.

DialogNach dem Evangelium trugen zwei Lektorinnen im Dialog einen eindringlichen Friedensappell vor. 

An den gesamten Weihnachts-feiertagen konnte das Friedenslicht aus Bethlehem von den Gottesdienstbesuchern mit nach Hause genommen werden.

Zusätzliche Informationen