Christmette in Gleiritsch

Der Heilige Abend ist da! Maria und Josef sind im Stall, Jesus ist geboren.

Die Hirten sind auch schon da, und die Könige beten an. Und der Stern steht über dem Stall.

Kirppenspiel

Er hat Hirten und Könige hierhergeführt. Doch habt ihr schon mal überlegt, welche Arbeit das für die Engel im Himmel war? Den Stern so zu führen, dass alle genau zur richtigen Zeit an den richtigen Ort kommen? Ja, denn der Weihnachtsstern musste aus seiner normalen Bahn geholt und über den Himmel gezogen werden, damit alle den Weg zur Krippe finden. Und diese wichtige Aufgabe hat der stärkste Engel im Himmel bekommen.

Leider ist der Starke Engel etwas schusselig. Deshalb müssen die schlauen Engel auf ihn aufpassen und ihm zur Not unter die Arme greifen. Wie sich das alles zugetragen hat, erzählten uns die Kinder im Krippenspiel. Aber nach einigen Umwegen fanden alle Akteure glücklicherweise doch noch zum Stall!

Pfarrer Johann Wutz dankte den Kindern für ihr engagiertes Spiel sowie den Organisatorinnen Maria Kellner, Cornelia Irlbacher und Melanie Kiener. Ebenso galt sein Dank der musikalischen Umrahmung durch Verena Pretzl, Nadine und Maria Spachtholz sowie Marie Schneider.

Viele Gläubige nahmen das in der Geburtsgrotte in Bethlehem entzündete Friedenslicht mit nach Hause.

Krippenspiel

Zusätzliche Informationen