Neuaufnahme der Ministranten in Gleiritsch

Am  Sonntag, den 25.01.2015 gab es in der Gleiritscher Pfarrgemeinde wieder einen Grund zur Freude. Aus dem diesjährigen Kommunionjahrgang gibt es wieder Verstärkung in der Ministrantenschar.  Paula Horn, Doris Köppl und Quirin Raab wurden in die Gemeinschaft der Minis aufgenommen.  Bereits seit zwei Jahren ministriert Stefan Schneider und seit einem Jahr Lara Bachmeier und Emilio Gschrey. Alle wurden von Pfarrer Johann Wutz herzlich begrüßt.

 

In seiner Predigt wurden die wichtigsten Gegenstände der Messdiener, wie Kreuz, Leuchter, Kelch und Hostienschale, Glocken sowie Rauchfass und Schiffchen erklärt, und deren Bedeutung für die Eucharistie hervorgehoben.  Danach versprachen die Neulinge, ihren Dienst am Altar mit Freude und Eifer zu versehen. Pfarrer Wutz betonte, dass die Ministranten mit ihrem Dienst eine Haltung darstellen, die jeder Christ im Herzen haben sollte. Nur wenn wir aufeinander schauen, was der oder die andere gerade braucht, gelingt das Zusammenleben in der Gemeinde. 

Zusätzliche Informationen